ItalianoDeutschEnglish
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Geschichte
 

1974 Gründung. Einziger Klub im Tessin, der dem Wasserski-Verband Schweiz angeschlossen ist.
1975 Erste Wasserskishow im Golf des Luganer Sees.
1976 Offizielle Klubeinweihung. Erstes Vereinsrennen.
1977 1. International Trophy Ceresio: erstes internationales im Tessin organisiertes Rennen.
1978 Erste Teilnahme der tessiner Athleten an den schweizer Meisterschaften (eine Silber- und zwei Bronzemedallien)
2. International Trophy Ceresio; Continental Trophy
1979 3. International Trophy Ceresio
Erste Nationaltitel an den schweizer Meisterschaften.
1980 4. International Trophy Ceresio
1981 5. International Trophy Ceresio
Erstes Nationalrennen Lugano Cup
Gaby Cattaneo, schweizer Rekord im weiblichen Slalom
1982 6. International Trophy Ceresio
Gaby Cattaneo und Marco Bettosini beide Drittplazierte an den jugendlichen europäischen Meisterschaften in Stockholm
Schweizer Rekorde: Gaby Cattaneo, Tita Bottinelli, Marco Bettosini
1983 7. International Trophy Ceresio
Weitere 6 Nationaltitel an den schweizer Meisterschaften gewonnen, davon 2 Erstplatzierungen
Neue schweizer Rekorde für Gaby Cattaneo, Tita Bottinelli und Marco Bettosini
1984 Neuer schweizer Rekord für Marco Bettosini
4 Titel an den schweizer Meisterschaften, davon eine Erstplatzierung
1985 8. International Trophy Ceresio
1986 9. International Trophy Ceresio
Neuer schweizer Rekord und Fünftplatzierung in der Slalomdisziplin an den europäischen Meisterschaften für Marco Bettosini
3 Titel an den schweizer Meisterschaften, davon eine Erstplatzierung
1987 10. International Trophy Ceresio
Marco Bettosini landet den ersten Platz in der Slalomdisziplin an den schweizer Meisterschaften, Sascha Fopp erster in den Junioren
Marco Bettosini 2er in der Slalomdisziplin an den europäischen Meisterschaften
Marco Bettosini 11er in der Slalomdisziplin an den Weltmeisterschaften
1988 11. International Trophy Ceresio
Marco Bettosini landet den ersten Platz in der Slalomdisziplin an den schweizer Meisterschaften
1989 12. International Trophy Ceresio
Cristina Muggiasca landet den ersten Platz in der Slalomdisziplin an den schweizer Meisterschaften und in den Junioren-Slalom
Neuer schweizer Rekord für Marco Bettosini
Marco Bettosini 3er an den europäischen Meisterschaften, 2er an World Games, und 11er an den Weltmeisterschaften
Sacha Fopp 2er im Figurenlauf an den schweizer Meisterschaften
Beat Fopp schweizer Meister im Slalom, Figurenlauf, Springen und Kombiniert bei den Veteranen 3er
Beat Fopp an den europäischen Meisterschaften: 2er im Figurenlauf, Springen und Kombiniert, 5er im Slalom
1990 13. International Trophy Ceresio
Cristina Muggiasca landet den ersten Platz in der Slalomdisziplin an den schweizer Meisterschaften und in den Junioren-Slalom
Beat Fopp 1er im Figurenlauf, Veteranen an den europäischen Meisterschaften
Marco Bettosini 4er im Slalom bei der American Pro Tour
1991 14. International Trophy Ceresio
Marco bettosini, Cristina Muggiasca und Beat Fopp landen den ersten Platz an den schweizer Meisterschaften
Marco Bettosini 2er im Slalom an den europäischen Meisterschaften, 7er an den Weltmeisterschaften
Cristina Muggiasca 4e an den europäischen Meisterschaften und in den Junioren-Slalom
Beat Fopp 1er im Figurenlauf, Veteranen an den europäischen Meisterschaften
1992 15. International Trophy Ceresio
Cristina Muggiasca: 1e an den schweizer Meisterschaften
schweizer Rekord im Slalom
2e Junioren-Weltmeisterschaften und europäischen-Under 21-Meisterschaften
Beat Fopp 3er im Kombiniert und Figurelauf an den europäischen-Senioren-Meisterschaften
1993 Cristina Muggiasca 1e an den schweizer Meisterschaften und an den europäischen-Under 21-Meisterschaften
Cristina Muggiasca und Marco Bettosini schweizer Rekord im Slalom
Cristina Muggiasca 8e europäischen Meisterschaften und an den Weltmeisterschaften
Marco Bettosini 4er an den Weltmeisterschaften
Beat Fopp 2er im figurenlauf und 3er im Kombiniert an den europäischen-Senioren-Meisterschaften
1994 Cristina Muggiasca:
Nationaltitel an den Open- und Under 21-Meisterschaften, sowie 2e an den europäischen Meisterschaften
1e an den Weltmeisterschaften
1995 Cristina Muggiasca:
Nationaltitel an den Open- und Under 21-Meisterschaften
1e an den schweizer Meisterschaften und neuer schweizer Rekord
1996

Cristina Muggiasca:
Nationaltitel an den Open- und Under 21-Meisterschaften
1e an den schweizer Meisterschaften

1997 Cristina Muggiasca
schweizer Meisterin
2e im Slalom an den europäischen Meisterschaften
Finalistin an den Weltmeisterschaften
1998 Cristina Muggiasca schweizer Meisterin
1999 Cristina Muggiasca:
1e an den schweizer Meisterschaften und im Slalom an den europäischen Meisterschaften
5e an den Weltmeisterschaften
2000 Cristina Muggiasca campionessa svizzera
2001 Cristina Muggiasca:
1e an den schweizer Meisterschaften
7e an den Weltmeisterschaften
2002 Cristina Muggiasca:
1e an den schweizer Meisterschaften
1e im Slalom an den europäischen Meisterschaften
neuer schweizer Rekord
2003 Cristina Muggiasca schweizer Meisterin
Club Sci Nautico Ceresio - tel. +41 79 691 66 01 - mail sciare@scinautico.ch - © Copyright 2020